Inhalte & Leseproben

Leseproben

Im Amazon Kindle Shop sind die Kapitel bis 'Japan' in der Vorschau einsehbar, was etwa den ersten 80 Seiten der Nippon-Trilogie entspricht.

 

Hier gibt Leseproben aus allen drei Teilen der Nippon-Trilogie. In der Kapitelübersicht sind sie auch noch einmal ausgewiesen. Die Leseproben gibt es als PDF-Dateien jeweils in den Formaten A4 für PC/Mac, also für große Bildschirme, 13x18 cm für Tablets und eReader, 8,5x13,6 cm für Smartphones.

 

Der weiße Fleck, Nippon-Trilogie 1: A4 / 13x18 cm / 8,5x13,6 cm

Das Inlandmeer, Nippon-Trilogie 2: A4 / 13x18 cm / 8,5x13,6 cm

Die schwarzen Schiffe, Nippon-Trilogie 3:  A4 / 13x18 cm / 8,5x13,6 cm

Nachwort des Autors, Gesamtausgabe: A4 13x18 cm / 8,5x13,6 cm

 

Im Nachwort des Autors wird die Entstehungsgeschichte der Nippon-Trilogie erzählt und erklärt, was das überhaupt ist, ein "historischer Tatsachenroman".

 

Zu den Download-Shops

Inhalte & Kapitelübersichten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nippon-Trilogie 1

 

SHIBORUTO

 

Inhalt

Siebold findet sein großes Vorbild und will der ‚Humboldt des Ostens‘ werden. Nach einer abenteuerlichen Seereise erreicht er im August 1823 Dejima, eine winzige Insel im Hafen von Nagasaki, wird durch zwei spektakuläre Operationen berühmt und darf an Land eine kleine Universität für westliche Wissenschaften gründen. Er verliebt sich in eine junge Japanerin, die Kurtisane wird, um ihn heiraten zu dürfen (321 Seiten).

 

Kapitel

Notiz an die Leser

Prolog 

1. Kapitel: Würzburg
Napoleons Zorn
Don Mastema
Alexander von Humboldt
Mensur
Siebold hat Pläne

 

2. Kapitel: Seereise nach Java
Besuch bei den Koryphäen
Die Jonge Adriana läuft aus
Lovis Verhoeven
Der weiße Fleck

(Leseprobe  A4 / 13x18 cm / 8,5x13,6 cm)

Batavia

 

3. Kapitel: Japan
Die Reise geht weiter
Ein Schöngeist mit Stethoskop
Secretum tabularorum magnorum
Aaron Mendelssohn
Die Schiffbrüchigen
Der große Sturm
Die Ankunft

 

4. Kapitel: Nagasaki
Die japanische Prozedur
Der Berg-Holländer

 

5. Kapitel: Dejima
Die Gefängnisinsel
Hokusai und Bakin
Spaziergang mit Mendelssohn
Das Holländer-Gespräch
Die Staroperation
Misuzu Inukawa

 

6. Kapitel: Sonogi
Embryotomie
Der Durchbruch
Takis Heiratsantrag
Hochzeit auf Dejima

 

7. Kapitel: Narutaki
Japanisch lernen
Der erste Ausflug
Das Haus am Wasserfall
Umzug nach Narutaki
Siebold unterrichtet
Gespräch mit Japanern über das Christentum
Mendelssohn philosophiert
Matsudeira und der Arzt Udagawa

 

Glossarium
Dramatis personae
Chronologie
Land- und Seekarten
Japanische Silbenalphabete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nippon-Trilogie 2

 

GEHEIME LANDKARTEN

 

Inhalt

Während der Hofreise zum Regierungssitz des Shoguns kann Siebold erstmals das Landesinnere erforschen. In Edo freundet er sich mit Hofastronom Takahashi an und erhält von diesem streng geheime Landkarten des Inselreichs. Zurück in Nagasaki fliegt diese verbotene Transaktion auf. Siebold wird der Prozess gemacht und er wird aus Japan verbannt (360 Seiten).

 

Kapitel

Was bisher geschah

1. Kapitel: Hofreise nach Edo
Das Zeitvertreibsmädchen
Eine seltsame Krankheit
Reise durch Kyūshū
Shimonoseki
Das Inlandmeer 

(Leseprobe A4 / 13x18 cm / 8,5x13,6 cm)

Kaiseki
Das Monster Umeso
Osaka
Kyoto
Edo

 

2. Kapitel: Geheime Landkarten
Mendelssohns Beute
Expedition nach Yoshiwara 
Die Tayū
Der Hofastronom
Besuch des alten Malers
Japanische Mathematik
Audienz beim Shōgun
Die Ronin aus Mito
Gefährliche Tauschhandel
Der leere Palast

 

3. Kapitel: Der Prozess
Hydrangea otaksa 
Syphilis 
Mendelssohns Ende 
Ein Sturm zieht auf
Das Paket des Ausländers
Der Taifun
Das Wappen des Shōgun
Hypermnesia 
Siebold unter Arrest
Die Hauptverhandlung
Takahashi und Matsudaira
Der lange Abschied

 

Glossarium
Dramatis personae
Chronologie
Land- und Seekarten
Japanische Silbenalphabete


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nippon-Trilogie 3

 

DER WEG IN DEN KRIEG

 

Inhalt

Siebold verbreitet japanische Pflanzen in Europa und wirbt für eine friedliche Öffnung Japans. Während Russland mit seiner Hilfe eine solche Mission durchführt, erzwingen die Amerikaner 1854 mit Gewalt den ersten Vertrag. Siebold kehrt nach Japan zurück und wird Berater des Shogunats. Als solcher versucht er, das Unglück zu verhindern, das er kommen sieht. Doch das Rad des Schicksals dreht sich weiter (343 Seiten).

 

Kapitel

Was bisher geschah

1. Kapitel: Verbannung nach Europa

Die Gunst zweier Könige
Die Rückkehr des Forschers 
Takis Brief
Russland 
Freie Republik Schloss Tegel 
Erfolge 
Der Kurschatten 
Das verschollene Handelspatent

 

2. Kapitel: Invasion der Barbaren
Unheil kündigt sich an
Die schwarzen Schiffe 

(Leseprobe A4 / 13x18 cm / 8,5x13,6 cm)

Das Wunder von Shimoda
Bakumatsu

 

3. Kapitel: Das letzte Aufgebot

Rückkehr nach Japan 
Berater des Shōgun
Niederlage 
Requiem

 

4. Kapitel: Die Offenbarung
Brief des Tennō Osahito
Nachricht aus Edo 
Meiji 
Kannibalen in Tokio 
Kaiserliches Erziehungsedikt 
Lafcadio Hearns Testament
Jiyugaoka 
Hirohitos Lektionen 
Putschversuch in Tokio 
Prinzipien des japanischen Volksgeistes 
Café Adlon 
Der Weg des Untertan
Oppenheimer 
Genbaku

 

Glossarium
Dramatis personae
Chronologie
Land- und Seekarten
Japanische Silbenalphabete
Nachwort des Autors 

(Leseprobe A4 13x18 cm / 8,5x13,6 cm)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nippon-Trilogie Gesamtausgabe


DIE ENTDECKUNG DES OSTPOLS

 

Inhalt

 

1. ShiborutoSiebold findet sein großes Vorbild und will der ‚Humboldt des Ostens‘ werden. Nach einer abenteuerlichen Seereise erreicht er im August 1823 Dejima, eine winzige Insel im Hafen von Nagasaki, wird durch zwei spektakuläre Operationen berühmt und darf an Land eine kleine Universität für westliche Wissenschaften gründen. Er verliebt sich in eine junge Japanerin, die Kurtisane wird, um ihn heiraten zu dürfen.

 

2. Geheime LandkartenWährend der Hofreise zum Regierungssitz des Shoguns kann Siebold erstmals das Landesinnere erforschen. In Edo freundet er sich mit Hofastronom Takahashi an und erhält von diesem streng geheime Landkarten des Inselreichs. Zurück in Nagasaki fliegt diese verbotene Transaktion auf. Siebold wird der Prozess gemacht und er wird aus Japan verbannt.

 

3. Der Weg in den Krieg: Siebold verbreitet japanische Pflanzen in Europa und wirbt für eine friedliche Öffnung Japans. Während Russland mit seiner Hilfe eine solche Mission durchführt, erzwingen die Amerikaner 1854 mit Gewalt den ersten Vertrag. Siebold kehrt nach Japan zurück und wird Berater des Shogunats. Als solcher versucht er, das Unglück zu verhindern, das er kommen sieht. Doch das Rad des Schicksals dreht sich weiter. 

 

Kapitel

Notizs an die Leser

Prolog
1. Kapitel: Würzburg
Napoleons Zorn
Don Mastema
Alexander von Humboldt
Mensur
Siebold hat Pläne

 

2. Kapitel: Seereise nach Java
Besuch bei den Koryphäen
Die Jonge Adriana läuft aus
Lovis Verhoeven
Der weiße Fleck

(Leseprobe A4 / 13x18 cm / 8,5x13,6 cm)

Batavia

 

3. Kapitel: Japan
Die Reise geht weiter
Ein Schöngeist mit Stethoskop
Secretum tabularorum magnorum
Aaron Mendelssohn
Die Schiffbrüchigen
Der große Sturm
Die Ankunft

 

4. Kapitel: Nagasaki
Die japanische Prozedur
Der Berg-Holländer

 

5. Kapitel: Dejima
Die Gefängnisinsel
Hokusai und Bakin
Spaziergang mit Mendelssohn
Das Holländer-Gespräch
Die Staroperation
Misuzu Inukawa

 

6. Kapitel: Sonogi
Embryotomie
Der Durchbruch
Takis Heiratsantrag
Hochzeit auf Dejima

 

7. Kapitel: Narutaki
Japanisch lernen
Der erste Ausflug
Das Haus am Wasserfall
Umzug nach Narutaki
Siebold unterrichtet
Gespräch mit Japanern über das Christentum
Mendelssohn philosophiert
Matsudeira und der Arzt Udagawa

 

Zweiter Teil

Geheime Landkarten

 

8. Kapitel: Hofreise nach Edo
Das Zeitvertreibsmädchen
Eine seltsame Krankheit
Reise durch Kyūshū
Shimonoseki
Das Inlandmeer 

(Leseprobe  A4 / 13x18 cm / 8,5x13,6 cm)

Kaiseki
Das Monster Umeso
Osaka
Kyoto
Edo

 

9. Kapitel: Geheime Landkarten
Mendelssohns Beute
Expedition nach Yoshiwara 
Die Tayū
Der Hofastronom
Besuch des alten Malers
Japanische Mathematik
Audienz beim Shōgun
Die Ronin aus Mito
Gefährliche Tauschhandel
Der leere Palast

 

10. Kapitel: Der Prozess
Hydrangea otaksa 
Syphilis 
Mendelssohns Ende 
Ein Sturm zieht auf
Das Paket des Ausländers
Der Taifun
Das Wappen des Shōgun
Hypermnesia 
Siebold unter Arrest
Die Hauptverhandlung
Takahashi und Matsudaira
Der lange Abschied

 

Dritter Teil
Der Weg in den Krieg

 

11. Kapitel: Verbannung nach Europa
Die Gunst zweier Könige
Die Rückkehr des Forschers 
Takis Brief
Russland 
Freie Republik Schloss Tegel 
Erfolge 
Der Kurschatten 
Das verschollene Handelspatent

 

12. Kapitel: Invasion der Barbaren
Unheil kündigt sich an
Die schwarzen Schiffe

(Leseprobe A4 / 13x18 cm / 8,5x13,6 cm)

Das Wunder von Shimoda
Bakumatsu

  

13. Kapitel: Das letzte Aufgebot
Rückkehr nach Japan 
Berater des Shōgun
Niederlage 
Requiem

 

14. Kapitel: Die Offenbarung
Brief des Tennō Osahito
Nachricht aus Edo 
Meiji 
Kannibalen in Tokio 
Kaiserliches Erziehungsedikt 
Lafcadio Hearns Testament
Jiyugaoka 
Hirohitos Lektionen 
Putschversuch in Tokio 
Prinzipien des japanischen Volksgeistes 
Café Adlon 
Der Weg des Untertan
Oppenheimer 
Genbaku

  

Glossarium
Dramatis personae
Chronologie
Land- und Seekarten
Japanische Silbenalphabete
Nachwort des Autors 

(Leseprobe A4 13x18 cm / 8,5x13,6 cm)